Wir alle kennen diese Zoom-Fatigue. Naja, einige Menschen zumindest sprechen davon. Ich habe vor 2 Jahren bei uns im Team “Video aus” angeordnet. Alle Teamrunden sind Audio-Only: Es wirkt diesem “sich auf ein kleines Gesicht konzentrieren müssen” — dem man dann doch kaum Minik entnehmen kann—entgegen.

Doch auch ich wünsche mir zur richtigen Zeit den Gesprächspartner besser erfassen, verstehen zu können. Ein guter Ansatz dazu ist Project Starline von Google. Statt nur mit einer Kamera werden beide Personen mit mehreren Kameras angefilmt—ja, das geht auf die Bandbreite — aber so kann man einen Gesprächspartner als REALER erfahren.

Ich empfehle ein Blick in das Video, leider noch kein Massenprodukt, sondern ein Google-interner Test. Ich würde gern so einen Call ausprobieren…

--

--

Woran man merkt, das ich gerade eine Reihe “Mainstreamplattformen” zumache? Ich schau mir gerade MEHR andere Tools an, wie z.B. Giphy oder 3D-Scan&Share-Plattformen. Das GIF ist ein Auschnitt aus diesem Video:

Das Video wiederum stammt auf dem 59. Podcast-Gespräch mit Frank Behrendt und Kai Heddergott “Winnetou und die Walz”:

Folge Nr. 60 geht (geplant?) vor Sylvester an den Start: Ein Gespräch mit Ansgar Frerich über Netflix-Serienproduktionen, Oscar-Verleihungen und die große Welt der Filmproduktion. Folge 61 wird dann ein Technik-Thema sein: Augmented Reality — Nerdlevel, aber folgt uns auch dieser Folge durchs “Rabbithole”, denn es LOHNT sich!

Alle Folgen via KopfKino.ruhr

--

--

Nach laaaanger Pause endlich mal wieder ein Video auf meinem YouTube-Kanal. Gleich mit der Teil-Erklärung warum es keine neuen Videos gab.

Die andere Teilerklärung: Wir waren SO mit Videoprojekten ausgebucht, das einfach keine Zeit erst Videos zu drehen und zuletzt… zu schneiden. So geht dieses Video, im Oktober gedreht, erst 8 Wochen später an den Start.

Aber… es wird wieder… Wir haben einige weitere Folgen gerade im Schnitt.

Und vom Podcast ist schon eine der drei neuen Folgen erschienen.

--

--

Wir waren am Mitte März im “HomeOffice”. Im Sommer waren wir für einige Wochen bei offenen Fenstern / Türen. Seit den Herbstferien, unser Umzug stand vor der Tür, gingen alle wieder ins “mobile Büro”.

Klar, das geht nicht bei jeder Firma. Müllmänner, Handwerker, Supermarkt. Aber normale Bürojobs? Selbst die IT-MitarbeiterInnen einer Uni (Datenbank-Admins) sind im Heim-Büro.

Wenn ich bei Kunden anrufe und höre “der Chef will das nicht”…

Wir nutzen als Agentur KreativeKK.de den heutigen Tag um auf den Hashtag #machtbueroszu und auf den Weltschreibtischtag hinzuweisen.

--

--

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder

Augmented & Virtual Reality, Foto & Video. Serien & Filme, Tee & Apfelkuchen. YouTuber, Podcaster & Gründer der Agentur Http://kreativekk.de